+49 (0) 800 20 800 22

ApoCompetent berät Apotheken zu den Vorteilen des Pflegehilfsmittelpakets

Das 40-Euro-Pflegehilfsmittelpaket – Umsatz und Kundenbindung zugleich

Die rasant wachsende Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland bietet den „Vor-Ort-Apotheken“ die Möglichkeit, neue Kunden zu generieren, Kunden zu binden und Erträge zu steigern.
Erstaunlicherweise ist nur wenigen pflegenden Angehörigen bekannt, dass seitens der Pflegekassen kostenlos Pflegehilfsmittel gewährt werden – und zwar schon ab Pflegegrad 1. Aktuell erstatten die Pflegekassen Pflegehilfsmittel bis zu einem Betrag von 40 Euro pro Monat für Versicherte, die zu Hause oder in einer Wohngemeinschaft von einem Angehörigen, ggf. mit Unterstützung eines professionellen Pflegedienstes, gepflegt werden.

Hier gibt es also Informationsbedarf! Die meisten Kunden sind dankbar über den Hinweis zur Kostenerstattung. Das zahlt sich auch für die Apotheke aus: Pro Jahr bringen Pflegehilfsmittelpakete je belieferten Kunden bis zu 480 Euro Umsatz. Nicht zu unterschätzen ist die Kundenbindung – schließlich benötigen die Patienten zumeist auch Arznei- und weitere Hilfsmittel.

Unser Partnerunternehmen liefert die gewünschten Pflegehilfsmittelpakete fix und fertig an die Apotheke und schafft so eine echte Entlastung:

Alle Vorteile für die Apotheke auf einen Blick:

  • Geringer Personalaufwand – keine Einzelkonfektionierung
  • Keine kostenintensive Lagerhaltung – vorkonfektionierte Pakete sind einzeln bestellbar
  • Sonderwünsche sind kein Problem – alle Pakete werden individuell zusammengestellt
  • Platzsparend – die Pakete lassen sich übersichtlich und einfach stapeln

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für eine kostenlose Beratung zur Verfügung!

Tel.: +49 (0) 800 20 800 22
E-Mail: info@apocompetent.de